Datenschutzerklärung für Bewerbungen

Der Schutz von personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Die Behandlung Ihrer uns zur Verfügung gestellten Daten erfolgt gemäß der rechtlichen Vorschriften, insbesondere denen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes.

Bewerbungsinformationen

Wir erheben diverse personenbezogene Daten durch den Bewerbungsprozess. Personenbezogene Daten sind sämtliche Informationen, aus denen Rückschlüsse über Ihre persönlichen oder sachlichen Verhältnisse gezogen werden können oder die Sie identifizierbar machen. Für die automatisierte Verarbeitung Ihrer Bewerbung werden folgende Daten erhoben und verarbeitet:

  • Vorname, Nachname, Anschrift, E-Mail, Geburtsdatum, Anrede, Telefonnummer, Aufenthaltsland und Staatsbürgerschaft
  • Von der jeweiligen Ausschreibung abhängige Zusatzfragen (z.B. Führerschein)
  • Lebenslauf, insbesondere Angaben zu Berufserfahrung und Ausbildung
  • Kompetenzen und Kenntnisse für die ausgeschriebene Stelle
  • Bewerbungsfoto
  • Qualifikationen, Auszeichnungen und Sprachfähigkeiten
  • Motivationsschreiben
  • Dateien und Dokumente, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übersenden oder hochladen möchten

Bei Übermittlung der Bewerberdaten geben Sie als Bewerber/-in Ihr Einverständnis zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zweck des in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Umfanges.

Es werden zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung keine Informationen benötigt, die nicht nach dem allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz verarbeitet werden dürfen (dies betrifft unter anderem Rasse, ethnische Herkunft, Geschlecht, Behinderung, Religion und Weltanschauung oder das Alter). Wir bitten Sie, sämtliche Angaben, die durch das Gleichbehandlungsgesetz irrelevant zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung sind, nicht mit zu übermitteln (u.a. Krankheiten, Schwangerschaft, Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft und Sexualleben).

Bitte übermitteln Sie keine Inhalte, die z.B. Urheberrechte oder das Presserecht Dritter verletzen könnten. 

Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten

Ihre übermittelten Daten werden nur für Zwecke erhoben, verarbeitet und genutzt, die im Zusammenhang mit der Bearbeitung Ihrer Bewerbung bei der Dremo Personaldienstleistung GmbH stehen.

Damit Ihre Bewerbung erfolgreich sein kann, müssen wir Ihre Daten auch an Dritte weiterleiten. Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten verwenden wir zur Erstellung eines Bewerberprofils, welches wir unseren Kunden zur Verfügung stellen, die mit unserer Hilfe im Rahmen der Zeitarbeit oder Personalvermittlung ihren Personalbedarf decken möchten.

Kommt es zu einer Einstellung in unserem Unternehmen, so werden wir die von Ihnen übermittelten Daten für die verwaltungsorganisatorischen Tätigkeiten der Lohn- und Finanzbuchhaltung sowie für die Personaldisposition verwenden.

Ihre personenbezogenen Daten werden nur von Personen erhoben oder verarbeitet, die für die Abwicklung der Bewerbung verantwortlich sind. Alle involvierten Mitarbeiter wurden dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln. Sie dürfen insbesondere keine Daten an Unbefugte weitergeben.

Wir nutzen zur Verarbeitung und Aufbewahrung der Bewerberdaten das cloud-basierte Bewerberportal der Prescreen International GmbH, Mariahilfer Straße 17, 1060 Wien (nachfolgend als "Bewerbermanagementsystem" bezeichnet).

Sofern Sie uns Ihre Bewerbung schriftlich eingereicht haben, werden Ihre personenbezogenen Daten in unser Bewerbermanagementsystem übertragen. Die physischen Unterlagen werden nach der Übernahme der Daten an den Bewerber zurückgeschickt.

Wenn Sie sich per E-Mail bei uns beworben haben, werden wir ebenfalls die Bewerberdaten in unser Bewerbermanagementsystem einarbeiten. Im Anschluss wird Ihre E-Mail noch für zwei Wochen gespeichert. Nach Ablauf der zwei Wochen wird die E-Mail automatisch gelöscht.

Bitte beachten Sie, dass E-Mails grundsätzlich nicht verschlüsselt versendet werden. Bewerber müssen daher selbst für die Verschlüsselung sorgen. Daher empfehlen wir, eher die Möglichkeit der Online-Bewerbung oder den postalischen Versand zu nutzen.

Aufbewahrung

Sofern wir Ihnen keine Tätigkeit anbieten können, bewahren wir Ihre Daten maximal sechs Monate nach Absage auf, um eventuell anfallende Fragen im Zusammenhang mit der Ablehnung beantworten zu können.

Sollte Ihre Bewerbung von grundsätzlichem Interesse für uns sein, so werden wir Sie per E-Mail bitten, uns eine Einwilligung für eine längere Aufbewahrung Ihrer Daten zu erteilen, um Sie in unseren Kandidatenpool für ein eventuell späteres Jobangebot aufzunehmen. Stimmen Sie abermals innerhalb von zwei Wochen zu, werden Ihre Bewerberdaten für weitere 24 Monate in unserem Bewerbermanagementsystem gespeichert. Andernfalls werden Ihre Bewerberdaten automatisch gelöscht.

Sollten Ihre Bewerberdaten in unserem Bewerberpool gespeichert sein, werden wir Sie zwei Wochen vor Ablauf der 24 Monate erneut per E-Mail kontaktieren. Stimmen Sie abermals innerhalb von zwei Wochen zu, werden Ihre Bewerberdaten für weitere 24 Monate in unserem Bewerbermanagementsystem gespeichert. Andernfalls werden Ihre Bewerberdaten automatisch gelöscht.

Sie können Ihre übermittelten Daten zu jeder Zeit selbst über den Kandidaten-Center unseres Bewerbermanagementsystems einsehen und löschen. Nutzen Sie dafür bitte die Zugangsdaten, die Ihnen nach Anlage Ihrer Bewerbung in unserem Bewerbermanagementsystem zugesendet werden oder wurden. Falls Sie noch kein Kennwort für unseren Kandidaten-Center haben oder es vergessen haben, können Sie über folgenden Link ein neues Kennwort anfordern: https://dremo.jobbase.io/recover/.

Sollten Sie keine Zugangsdaten erhalten haben oder eine Löschung Ihrer Daten wünschen, kontaktieren Sie uns bitte. Sie erreichen uns Montags bis Freitags in der Zeit von 7:30 Uhr bis 16:30 Uhr unter der Telefonnummer 0351/897750. Falls Sie aus dem Ausland anrufen, wählen Sie bitte die Rufnummer 0049 351 897750. Alternativ senden Sie uns bitte eine E-Mail an bewerbung@dremo.com oder nutzen Sie den Postweg.

Datensicherheit

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Daher sichern wir Ihre Daten vor unbefugten Zugriffen ab. Dies erfolgt durch Maßnahmen, wie Antivirensoftware, einer Firewall und verschlüsselten Verbindungen zu unserem Bewerbermanagementsystem. Selbstverständlich werden die Sicherheitssysteme regelmäßig aktualisiert, um so den aktuellen Gefährdungen Stand halten zu können. Ihre personenbezogenen Daten werden verschlüsselt an an unser Bewerbermanagementsystem übertragen. Nur die jeweils Verantwortlichen der Dremo Personaldienstleistung GmbH und erhalten Zugriff auf dieses System. Dieses System ist gegen Fremdzugriff geschützt.

Zwischen der Dremo Personaldienstleistung GmbH und der Prescreen International GmbH besteht ein Auftragsverarbeitungsvertrag, in dem konkrete Schutzmaßnahmen gegen unbefugten Zugriff zugesichert sind.

Ergänzende Regelungen

Ergänzend zu dieser Datenschutzerklärung gelten unsere allgemeine Datenschutzerklärung (https://www.dremo.com/de/service/datenschutz/) und die Datenschutzerklärung für unser Bewerbermanagementsystem der Prescreen International GmbH (https://dremo.jobbase.io/policy).