Mehr Geld für unsere Mitarbeiter

Gewerkschaften und Arbeitgeber einigten sich auf neue Entgelttarife für die Zeitarbeitsbranche. Diese gelten ab Oktober 2022.


stetige Erhöhung der Tariflöhne in der Zeitarbeit

Der Beschluss des Bundestages, den allgemein gültigen Mindestlohn ab Oktober 2022 auf 12 Euro pro Stunde zu erhöhen, war Anlass für Tarifgespräche zwischen Arbeitnehmer- und Arbeitgeberverbänden der Zeitarbeit.

Seit Langem ist die Zeitarbeit die Branche mit der höchsten Tarifabdeckung. 98 Prozent der etwa 780.000 Zeitarbeitskräfte genießen einheitliche, tarifvertragliche Regelungen. Das sind nicht nur geregelte Löhne, sondern auch Urlaubsansprüche, Arbeitszeitregelungen, Überstundenvergütung, Zulagen oder auch Urlaubs- und Weihnachtsgeld.

Letztlich wurden innerhalb der nächsten zwei Jahre Lohnsteigerungen zwischen 16 und 24 Prozent vereinbart. So entwickelt sich der Verdienst der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Zeitarbeit folgendermaßen: 

Lohngruppe01.10.2201.04.2301.01.24
112,43 €13,00 €13,50 €
2a12,63 €13,20 €13,80 €
2b12,93 €13,50 €14,15 €

Die nächste Tarifrunde im Herbst sieht die Verhandlungen für die weiteren Lohngruppen vor. Zurzeit liegt der Stundenlohn für Fachkräfte mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung bei 14,08 Euro.

Nicht nur Sven Kramer, Verhandlungsführer der Verhandlungsgemeinschaft Zeitarbeit (VGZ) meint: „…dass es sich weiterhin lohnt in der Zeitarbeitsbranche tätig zu sein, weil wir selbst in der untersten Entgeltgruppe erheblich über dem Mindestlohn liegen.“.

DREMO legt sogar noch etwas obendrauf. Unsere Produktionsmitarbeiter starten jetzt bereits mit mindestens 11,38 Euro Stundenlohn, der sich ab 1. Oktober 2022 auf 12,93 Euro erhöht. Alle Fachkräfte im Handwerk oder der Industrie dürfen ab sofort mit mindestens 15,08 € pro Stunde rechnen. Im Bereich der Alten- und Krankenpflege verdienen unsere Hilfskräfte aktuell 13,50 € pro Stunde. Der Lohn der ausgebildeten Fachkräfte liegt zwischen 20 und 24 Euro stündlich. Hinzu kommen noch Zuschläge und unsere Produktivitätsprämie steuerfrei.

Sie wollen auch, dass sich Ihre Arbeit lohnt? Kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail. Wir melden uns bei Ihnen und machen Ihnen entsprechend Ihren Wünschen und Kenntnissen ein Jobangebot.