Alles im grünen Bereich - mit dem Auto gut durch Herbst und Winter!

28.10.2016 10:46

Kennen Sie die wichtigsten Vorschriften in Deutschland?


Die generellen Rechte und Pflichten des Fahrzeugführers regelt in Deutschland die Straßenverkehrsordnung (StVO), sie benennt auch drei mitzuführende Gegenstände - Warndreieck, Warnweste und Verbandskasten. Fehlen diese Dinge, müssen unter Umständen Bußgelder gezahlt werden.

Prinzipiell gilt demnach innerorts eine Höchstgeschwindigkeit vom 50 km/h; außerhalb geschlossener Ortschaften dürfen 100 km/h gefahren werden, auf Autobahnen gilt eine Richtgeschwindigkeit von 130 km/h.

Bei Schnee, Eis und Matsch müssen alle Autos Winterreifen oder Allwetterreifen mit dem Matsch- und Schneesymbol haben (Winterreifenpflicht).

Nur der Vollständigkeit halber erwähnen wir, dass der Fahrer eine gültige Fahrerlaubnis besitzen muss. Diese Erlaubnis muss er mitführen und bei Verlangen, ebenso wie die Fahrzeugpapiere (Fahrzeugschein), vorzeigen.

Alle Fahrzeuge müssen sich einer regelmäßigen Hauptuntersuchung (TÜV) unterziehen und müssen versichert sein, um am Straßenverkehr teilnehmen zu dürfen.

Im Jahr 2017 soll die PKW-Maut für alle inländischen und ausländischen PKW eingeführt werden. Diese gilt dann für ausländische PKW nur auf Autobahnen.

Im Herbst und im Winter bedarf es einer zusätzlichen „Pflege“ Ihres Autos. Es empfiehlt sich, Eiskratzer, Handfeger, Schneeketten und Frostschutzmittel an Bord zu haben. Besonderes Augenmerk sollten Sie auf die Scheibenwischer legen. Oft werden Wischerblätter zu spät gewechselt – nämlich erst dann, wenn die Sicht bei Regen erheblich erschwert ist, oder die Gummis beim Wischvorgang lautstark quietschen. Es lohnt sich die Windschutzscheibe regelmäßig von hartnäckigen Verschmutzungen zu befreien, um die Lebensdauer der Wischblätter zu verlängern. Setzen Sie die Scheibenwischer nicht als Eiskratzer ein!

Viele Kfz-Betriebe und Überwachungsorganisationen rufen Autofahrer auch in diesem Jahr auf, beim kostenlosen Licht-Test dabei zu sein.

Fahren Sie bei regennasser Fahrbahn, Matsch und Schnee mit angepasster Geschwindigkeit.

Wir wünschen allzeit gute Fahrt!

Übrigens erhalten unsere Mitarbeiter, die zur Arbeit pendeln ein steuerfreies Fahrgeld. Sie möchten zu uns wechseln? Stöbern Sie in unseren Stellenangeboten.