Abwechslungsreich und anspruchsvoll – Ladenbau, Messebau und Objektbau

09.02.2018 09:58

Die Möglichkeiten als Tischler/in oder Schreiner/in sind vielfältig. Ein kreatives Beschäftigungsfeld sind die Projekte im Messebau, Objektbau oder Ladenbau.


Tischler (m/w) Messebau, Ladenbau, Objektbau, Bsp. Messestand DREMO

Laut AUMA, dem Verband der deutschen Messewirtschaft, präsentierten sich 2017 175.000 Aussteller auf deutschen Messen. Dabei wurden 6,2 Millionen Quadratmeter Ausstellerfläche genutzt. Diese Tendenz soll sich in diesem Jahr fortsetzen, da Unternehmen in Messeauftritten ein optimales Mittel der Präsentation sehen.

Somit wird auch die Anzahl der Beschäftigten in dieser Branche steigen.

Zum Messebau gehören die Planung, die Gestaltung, der Auf- und Abbau bzw. oft auch die Einlagerung von Messewänden, Stühlen, Tischen und Theken. Die Tischler/innen und Holzbearbeitungsmechaniker/innen von DREMO sind vor allem in der Vorbereitung zu finden. In der Werkstatt werden alle Module für die Messestände geplant und produziert. Die vorgefertigten Elemente werden anschließend vor Ort zusammengesetzt. Der konventionelle Messestandbau rückt immer dann in den Fokus, wenn individuelle Lösungen gefragt sind. „Oft sind das die Aufträge mit viel Gestaltungsfreiheit. Sie sind aufwändiger und wir planen und bauen dann mit Holz, Kunststoff oder Metall.“ weiß einer unserer Tischler zu berichten, der aktuell bei einem mittelständischen Unternehmen einen Firmenauftrag für einen Messestand mit bearbeitet.

Wenn es um den Bau von Ladeneinrichtungen geht, wirken DREMO-Tischler und Tischlerinnen bei der Vorbereitung in der Werkstatt mit. Sie stellen die Regale und Verkaufsmöbel für die jeweiligen Geschäftsräume des Einzel- oder Großhandels her. „Wenn wir dann die Einzelkomponenten oder Komplettlösungen vor Ort montieren, staune ich, wie toll alles aussieht! Wenn ich einkaufe betrachte ich mir auch immer die dortige Einrichtung und erkenne manchmal Mobiliar wieder.“ äußerte sich vor kurzem eine unserer Tischlerinnen, als sie von ihrem zurückliegenden Einsatz sprach. „Dabei ist es gar nicht so einfach, denn es müssen ja viele Gewerke, z.B. die Maler oder die Bodenleger, zusammenarbeiten und alles muss passen.“.

Zusammenfassend kann man sagen, dass unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Bereich Holzbe- und Verarbeitung von der Entwicklung im Messebau bzw. im Groß- und Einzelhandel profitieren - seit mehreren Jahren zählen deutschlandweit Unternehmen im Ladenbau und Messebau zu unseren Kunden. Das heißt, DREMO ist auch zukünftig zuverlässiger Ansprechpartner wenn es um Stellenangebote für Tischler (m/w) und Holzbearbeitungsmechaniker (m/w) geht.

Sprechen Sie uns an, wir machen Ihnen ein individuelles Jobangebot. Wir sind von Montag bis Freitag in der Zeit von 7:30 Uhr und 16:30 Uhr unter +49 351 897750 telefonisch erreichbar. Sehr gern können Sie uns Ihre Fragen per E-Mail stellen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!