Auf Kurs bleiben

Egal, ob Sie Auftragsspitzen und Urlaubszeiten abfedern oder in Sachen Personal einfach flexibel bleiben möchten, das Personalleasing ist für Unternehmen mit seinen  skalierbaren Personalkosten eine attraktive Lösung – gerade in wirtschaftlich unsteten Zeiten.

Personalleasing

Wir haben viele Jahre Erfahrung in Zeitarbeit und Arbeitsvermittlung und wissen genau, worauf unsere Kunden wert legen.

Das können Sie von DREMO Mitarbeitern erwarten

  • Motivation, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Qualifikation und Kompetenz
  • Mobilität und Einsätze im gesamten Bundesgebiet

Ihre Vorteile beim DREMO Personalleasing

  • Kein Aufwand für Personalakquise und Entlastung Ihrer Personalabteilung bei der Suche nach Fachkräften
  • Qualifizierte und erfahrene Fachkräfte mit projektspezifischem Know-How
  • Keine langen Einarbeitungszeiten und flexible Projektlaufzeiten ermöglichen
  • selbst kurzfristiges Ausgleichen von Personallücken bei Urlaub oder Krankheitsfällen
  • Passgenaue Personalressourcen: Abfedern konjunktureller und saisonaler Auftragsspitzen
  • Anpassung Ihres Personalbedarfs an die jeweilige Wirtschafts- und Auftragslage
  • Reduzierung und Optimierung fixer Personalkosten
  • Fester Stundenverrechnungssatz, transparente Personalkosten, aufwands- und projektbezogen
  • Kleinhaltung des eigenen Mitarbeiterstammes in wirtschaftlich unsicheren Zeiten oder bei häufig schwankender Auftragslage
  • Persönliche Betreuung und DREMO Zufriedenheitsgarantie

Ablauf des DREMO Personalleasings

Anfrage

Sie stellen Ihre Anfrage Online über unser Anfrage-Formular oder rufen uns unter Tel. 0351/897750 an und erläutern uns Ihren Personalbedarf.

Angebot

Anhand der gewünschten Qualifikation, des Einsatzortes und der Einsatzdauer schlagen Ihnen unsere Disponenten geeignete Mitarbeiter vor und übersenden Ihnen ausführliche Mitarbeiterprofile und ein verbindliches Angebot. Unser Angebot enthält sämtliche Kosten, wie Lohn, Lohnnebenkosten, Fahrgeld, Unterkunft, Arbeitskleidung, notwendige Vorsorgeuntersuchungen sowie Unfallversicherungsbeiträge und wird nur für effektiv geleistete Arbeitszeit in Rechnung gestellt. Die Entgeltfortzahlung für den Mitarbeiter bei Urlaub, Krankheit oder Nichteinsatz übernehmen wir.

Mitarbeiteranforderung

Falls das Angebot Ihren Vorstellungen entspricht,  fordern Sie bitte bei uns den Arbeitnehmerüberlassungsvertrag.

Vertrag

Wir übersenden Ihnen den Arbeitnehmerüberlassungsvertrag sowie unsere AGB. Bitte unterzeichnen Sie den Vertrag und stempeln Sie ihn ab. Danach senden Sie ein Exemplar an uns zurück. Das zweite Exemplar verbleibt in Ihren Unterlagen.

Unterweisungen

Unsere Mitarbeiter werden durch unsere Disponenten entsprechend den Anforderungen des jeweiligen Arbeitseinsatzes unterwiesen.

Einsatzbeginn

Zum vereinbarten Termin erscheint der avisierte Mitarbeiter bei Ihnen bzw. am vereinbarten Einsatzort. Sie integrieren unseren Mitarbeiter in Ihren Arbeitsablauf, indem Sie ihm sein Aufgabengebiet zeigen und besondere Arbeitsschutzbestimmungen erläutern. Sie führen und beaufsichtigen unseren Mitarbeiter gleichermaßen wie Ihre eigenen. Arbeitsrechtlich unterstehen diese weiterhin DREMO.

Zufriedenheitsgarantie

Sie haben eine Zufriedenheitsgarantie, indem Sie den Mitarbeiter innerhalb der ersten acht Stunden des ersten Arbeitstages entlassen und zu uns zurück senden können, wenn er nicht die zugesicherten Anforderungen erfüllt. Es entstehen Ihnen in diesem Fall keinerlei Kosten. Der Mitarbeiter erhält trotzdem von uns seine Vergütung.

Stundennachweis & Rechnung

Unser Mitarbeiter legt Ihnen wöchentlich einen Stundennachweis zur Unterschrift vor, welchen Sie bitte innerhalb eines Arbeitstages prüfen und abzeichnen. Die Rechnungslegung erfolgt in der Regel wöchentlich, in einigen wenigen Fällen auch monatlich, auf Grundlage der von Ihnen bestätigten Stundennachweise.

Einsatzende

Rechtzeitig vor Ende Ihres Auftrages melden Sie den Mitarbeiter an uns zurück. Die Abmeldefristen entnehmen Sie bitte unseren AGB.

Häufige Fragen und Antworten

Ist eine Abmeldefrist zu beachten?

Sollte keine andere Vereinbarung getroffen sein, informieren Sie uns bitte fünf Werktage vor der Freisetzung des Leiharbeitnehmers.

Was passiert bei Ausfall des Leiharbeitnehmers?

Natürlich kann es auch passieren, dass unsere Mitarbeiter durch Krankheit ausfallen. Selbstverständlich sorgen wir für schnellstmöglichen Ersatz. Durch einen umfangreichen Mitarbeiter- und Bewerberpool stellt dies kein Problem dar.

Wer haftet bei Arbeitsunfällen?

Unsere Beschäftigte sind bei der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) versichert. Sie werden gemäß den Richtlinien der VBG unterwiesen. Die Entgeltfortzahlung bei Krankheitsfällen übernehmen wir, als Arbeitgeber, gemäß den gesetzlichen Fristen.

Wer trägt die Sozialabgaben für Leiharbeitnehmer?

Wir als Arbeitgeber sind im Sinne des Arbeits- und Sozialrechts für die Zahlung der Sozialbeiträge verantwortlich. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Aufwendungen.

Wie lange dürfen Leiharbeitnehmer in einem Unternehmen eingesetzt werden?

Die Einsatzdauer kann unbegrenzt sein.