Bleiben Sie mit diesen 8 Tipps auch im Winter mobil!

12.11.2018 08:47

Sie nutzen Ihr Auto beruflich und privat auch im Winter? Wir haben Interessantes für Sie gefunden!


Fotoquelle pixabay - Collage myPoster

Zwei Drittel der Deutschen nutzen das Auto für den täglichen Arbeitsweg. Besonders der Winter stellt an die Berufstätigen besondere Anforderungen. Selbstverständlich fahren wir den Straßenverhältnissen angepasst und mit Winterreifen.

Übrigens haben einige europäische Länder eine zeitlich gebundene generelle Winterreifenpflicht eingeführt. Dort muss – unabhängig vom Wetter – in einem bestimmten Zeitraum mit Winterreifen gefahren werden. In Deutschland gilt eine sog. „situative Pflicht“. Das heißt, bei entsprechenden Witterungsverhältnissen müssen Winterreifen genutzt werden.

Zusätzlich sollten Sie diese Hinweise beachten:

1. Überprüfen Sie die Batterie

Winter heißt für sie Schwerstarbeit. Tauschen Sie Batterien, die schon älter als vier Jahre sind, aus. Denken Sie an sparsame Nutzung von elektronischen Verbrauchern im Auto.

2. Frostschutz

Nutzen Sie Scheibenreiniger mit Frostschutz – Sie riskieren sonst teure Schäden und übrigens sogar ein Bußgeld.

3. Kurzstrecken und hohe Drehzahlen vermeiden

Sie schädigen damit den Motor, denn auch er braucht im Winter etwas „Anlauf“, Lager- und Schmierflächen im Motor mit Öl zu versorgen.

4. Dichtungen pflegen

Gummidichtungen sollten vor dem Winter gut geschmiert werden. Andernfalls besteht die Gefahr, dass sie einfrieren und beim Öffnen von Türen und Klappen einreißen. Behandeln Sie zu Winterbeginn Ihre Gummitdichtungen mit einem Glycerin Stift oder einem speziellen Gummipflegemittel.

5. Nur mit Vorwäsche in Waschanlage

Ohne Vorbehandlung riskieren Sie bleibende Schäden durch die Salz- und Dreckkruste am Lack. Vergessen Sie die Unterbodenwäsche nicht.

6. Verbannen Sie Feuchtigkeit

Das heißt, Schuhe vor dem Einsteigen abklopfen und Fußmatten regelmäßig trocknen lassen. Zu viel Nässe im Innenraum bedeutet beschlagene Scheiben, Moder, Schimmel und Rost.

7. Ausziehen

Entledigen Sie sich Ihrer dicken Jacke, sonst liegt der Gurt nicht eng genug an und Sie sind in Ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt.

8. Scheiben enteisen

Absolutes No-Go ist heißes Wasser! Damit erzeugen Sie Spannungen im Glas und Risse sind vorprogrammiert. Kratzen Sie nicht mit irgendwelchen Hilfsmitteln (CD-Hülle, Kreditkarte), sondern mit speziellen Kratzern. Betätigen Sie nach jeder Fahrt die Scheibenwischer. So entfernen Sie den Schmutz von der Scheibe, der sonst beim morgendlichen Kratzen wie Schleifpapier wirkt.

DREMO wünscht Ihnen immer einen stress- und unfallfreien Arbeits- und Rückweg. Kommen Sie gut durch die kalte Jahreszeit!

(Quelle: EXTRA Fit in den Winter 2018 von Continental)