Gute Aussichten: Lohnerhöhungen in 2021!

08.01.2021 12:30

Neben dem gesetzlichen Mindestlohn – der im Übrigen niedriger als der Mindestlohn in der Zeitarbeit ist – steigt auch der Verdienst für unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.


Lohnerhöhung 2021

Die nächste Anpassung erwartet die Beschäftigten der Zeitarbeit am 1. April dieses Jahres. Dann steigt der Stundenlohn in den alten Bundesländern um 3%, in den neuen Ländern um durchschnittlich 7,1 %.

Es wird also eine vollständige Angleichung der „Ost-West-Löhne“ geben: die „Entgelttabelle Ost“ entfällt. Die Stundenlöhne der jeweiligen Entgeltgruppen sind ab April deutschlandweit einheitlich.

Unsere Mitarbeiter/-innen, die Hilfstätigkeiten verrichten, verdienen danach mindestens 10,45 € (Entgeltgruppe 1). Der Stundenlohn für Fachkräfte beträgt dann 13,53 Euro. Sie werden in die Entgeltgruppe 4 eingruppiert, wenn Sie Tätigkeiten ausführen, die mindestens eine dreijährige Berufsausbildung erfordern.

Die nächste Anpassung erfolgt ab April 2022 – für Hilfskräfte heißt das: Sie bekommen mindestens 10,88 € pro Stunde. Der Stundenlohn für Fachkräfte erhöht sich um 4% und beträgt 14,08 €.

Zusätzlich steigen zahlreiche Branchenmindestlöhne. Sind diese höher als der Mindestlohn laut IGZ, gilt er für unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Lohnerhöhungen greifen dann z.B. im Elektrohandwerk, im Maler- und Lackiererhandwerk und ebenso bei den Pflegehilfskräften bzw. den Fachkräften in der Alten- und Krankenpflege.

Auch Sie wollen 2021 mit einem neuen und abwechslungsreichen Job durchstarten, gutes Geld verdienen und von umfangreichen Zusatzleistungen profitieren?

Dann sind Sie bei DREMO genau richtig. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung - wir machen Ihnen gern ein Jobangebot!

Auf unserer Homepage finden Sie unsere Stellenangebote – oder Sie bewerben sich einfach initiativ.