Sie haben die Wahl: Arbeitslosigkeit oder Jobperspektive

03.12.2020 12:00

In einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) wurden Beschäftigte der Branche unter anderem zu ihren Motiven, zum aktuellen Einsatz und zur Zufriedenheit befragt.


Zu Unrecht kritisiert: Zeitarbeit

Im Wesentlichen wurden folgende drei Aspekte beleuchtet:

1. Warum Zeitarbeit?

Ganz klar: Mit der Zeitarbeit wollte ein Großteil der Befragten die Erwerbslosigkeit hinter sich lassen oder eine drohende Arbeitslosigkeit abwenden. Dass es Vorzüge für die eigene berufliche Entwicklung haben kann, bestätigten fast 50 %. Viele sahen so die Chance, sich beruflich neu zu orientieren oder sich spezielle Fachkenntnisse anzueignen. Gut einem Viertel sind die abwechslungsreichen Tätigkeitsbereiche und die attraktiven Arbeitsbedingungen wichtig, die sich mit dieser Beschäftigungsform bieten.

2. Erwartungen an die Zeitarbeit

Die Befragten wünschen sich von ihrem aktuellen Arbeitgeber, gut und respektvoll behandelt zu werden. Sie erwarten außerdem eine attraktive Bezahlung und interessante Arbeitseinsätze entsprechend ihren Fähigkeiten. Zudem erhoffen sie sich auch, bei Konflikten beim Kundeneinsatz unterstützt zu werden. 40 % wünschen sich letztlich langfristige Perspektiven mit ihrem Job in der Zeitarbeit.

3. Wie sind die Perspektiven in der Zukunft?

Das Bedürfnis nach Entwicklungsmöglichkeiten und Einkommenssteigerungen steht bei den Befragten an erster Stelle. Demnach erhalten aktuell gut zwei Drittel gleiches Gehalt bzw. (Branchen-)Zuschläge. Sie fühlen sich durch ihre Arbeit geschätzt und sehen sich als wesentliche Stütze des Unternehmens. Kritisch merken sie an, dass ein Einsatz oftmals vorzeitig endet. In vielen Fällen läge das am Erreichen der Höchstüberlassungsdauer, die im Rahmen der Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes neu definiert wurde. Sie müssten dann das vertraute Umfeld wechseln und soziale Beziehungen gingen verloren. Das schränke ihre langfristigen Perspektiven ein. Nach Meinung der Befragten, sollte die Politik an der Stelle unbedingt gegensteuern.

Zusammenfassend lässt sich sagen: Zeitarbeit steht also zu Unrecht in der Kritik - sie verhindert Arbeitslosigkeit und ermöglicht dauerhafte Jobchancen.

Das glauben Sie erst, wenn Sie es sehen bzw. erleben? Perfekt, dann sind wir bei DREMO der richtige Ansprechpartner.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme per E-Mail an bewerbung@dremo.com oder telefonisch unter +493518977540. Natürlich können Sie uns im Vorfeld auch initiativ Ihre Bewerbungsunterlagen senden.