Advent, Advent…

25.11.2016 09:43

An diesem Sonntag beginnt, übrigens am frühest möglichen Datum, die Adventszeit.


Das Wort Advent hat seinen Ursprung im Lateinischen. Es kommt von "advenire" und bedeutet Erwartung oder Ankunft. Es handelt sich um die Vorbereitungszeit auf Christus Geburt. Die vier Wochen andauernde Fastenzeit sollte der Besinnung und dem Nachdenken dienen.

Mittlerweile stellt der Advent in Deutschland eine Zeit des Feierns dar. Wir dekorieren mit Tannengrün und Lichtern, feiern vier Adventssonntage, zünden bis Heiligabend jeweils eine Kerze mehr auf dem Adventskranz an, basteln Adventskalender und besuchen Weihnachtsmärkte.

Dieser Brauch stammt aus dem 14. Jahrhundert; Handwerkern oder Zuckerbäckern wurde die Erlaubnis erteilt, auf dem Marktplatz Verkaufsstände zu errichten, um ihre Erzeugnisse zu verkaufen.

Nutzen Sie doch die Gelegenheit, einen Weihnachtsmarkt in Dresden zu besuchen. Der „Dresdner Striezelmarkt“ geht auf das Jahr 1434 zurück und lädt seit dem 24. November täglich ein.

Und wenn sie schon mal da sind… verbinden Sie Ihren „Dresden-Bummel“ mit einem Besuch unseres Büros. Wir sind von Montag bis Freitag in der Zeit von 7:30 Uhr bis 16:30 Uhr persönlich anzutreffen. Bei Kaffee oder Glühwein und einem Stück Stollen können Sie sich ein Bild von uns machen und Ihre Fragen „loswerden“.

Apropos Dresden: Aktuell bieten wir einen Praktikumsplatz in der Lohnbuchhaltung für unser Büro in Dresden. Diese und weitere interessante Stellenangebote finden Sie auf unserer Homepage www.dremo.com/jobs.