Was bedeutet Zeitarbeit 2015?

16.04.2015

"Zeitarbeitsfirmen hatten in Deutschland lange einen schlechten Ruf – weniger bei den Unternehmen als in der Öffentlichkeit sowie bei potentiellen Leiharbeitern. […] Trotzdem beschäftigen zahlreiche Unternehmen dauerhaft...[mehr]


Klebeeffekt Zeitarbeit

16.04.2015

Der Klebeeffekt - für die Zeitarbeitsunternehmen oft eine Herausforderung. Die Mitarbeiter nutzen die Zeitarbeit meist als Einstieg in ein neues Arbeitsverhältnis beim Kunden. Doch lässt sich der Klebeeffekt mit Zahlen gut...[mehr]


Eine Lanze für die Zeitarbeit

09.02.2015

Wie man Zeitarbeit verstehen kann und warum sie kein Makel in der Wirtschaft ist, sondern auch Jobmotor sein kann, erfahren Sie hier: http://www.bz-jobs.de (09.02.2015)[mehr]


Falk Rieger feiert 10jähriges Jubiläum

21.10.2012

Es begann mit Radio und Fernsehen - jedenfalls war das der erste Einsatz, den Herr Rieger für uns geleistet hat. In Tübingen wurde jemand gesucht, der ein Fachgeschäft für Fernsehelektronik auf einer Messe unterstützt. Da war er...[mehr]


Thomas Geissler feiert 10jähriges Jubliäum

v.l.n.r.: Thomas Geißler (Schlosserfachhelfer), Thomas Wagner (Personaldisponent)
01.07.2012

Seit 10 Jahren hilft Thomas Geißler dort weiter, wo Aufträge schnell fertiggestellt werden müssen. Er unterstützt, wo drängende Projekte anstehen oder einfach mehr zu tun ist als die Mitarbeiter vor Ort schaffen können. So hat er...[mehr]


Norbert Fangerow feiert 10jähriges Jubiläum

v.l.n.r.: Jörg Bachmann (Prokurist), Norbert Fangerow (Gas- u. Wasserinstallateur), Ralf Geißler (Personaldisponent)
24.06.2012

Vier Wände und ein Dach reichen noch nicht aus, um sich darin wohl zu fühlen. Eine Wohnung wird erst dann wirklich zu einem Zuhause, wenn für angenehme Wärme und das passende Klima gesorgt ist – die kleinen Extras eben, die alles...[mehr]


Thomas Hardtmann feiert 10jähriges Jubiläum

v.l.n.r.: Thomas Wagner (Personaldisponent), Thomas Hardtmann (Schlosser), Frank Bachmann (Geschäftsführer)
27.04.2012

Ein Arbeitsalltag könnte so ruhig sein, wäre da nicht immer wieder Unvorhergesehenes, das einfache Lösungen verhindert. Sei es, dass ein Wasserrohr bricht, zu kleine Fensteröffnungen nachgeschliffen werden müssen oder die...[mehr]