Informationen zur Situation aufgrund des Corona-Virus (Covid-19)

Diese Seite dient unseren Mitarbeitern und Bewerbern zur Information über die aktuelle Situation in Deutschland sowie über mögliche Ein- und Ausreisebeschränkungen für Deutschland, Polen, Rumänien, Slowakei, Tschechien und Ungarn. Bitte beachten Sie, dass sich die Situation jederzeit verändern kann, weswegen wir keine Gewähr für unsere Angaben übernehmen.

Covid-19 / Corona – hier finden Sie die wichtigsten Informationen

Auch in Deutschland beeinträchtigte die COVID-19-Pandemie Wirtschaft, Sozialstaat, Gesundheitssystem und Gesellschaft.

In Absprache mit Behörden der Länder und Gemeinden ist es Ziel des Bundes, das Infektionsgeschehen frühzeitig zu erkennen und dem entgegenzuwirken. Es gelten nach wie vor bundeseinheitliche Regelungen, die durch länderspezifische Festlegungen ergänzt werden. Die aktuelle Lage wird täglich neu beurteilt. Ist es notwendig, ergeben sich daraus neue lokale Verhaltensregeln.

Die Abstands- und Hygieneregeln bleiben vorerst bestehen. In der Öffentlichkeit sollte ein Mindestabstand zu anderen von 1,50 m eingehalten werden. In Bussen, Bahnen und beim Einkaufen müssen Nase und Mund bedeckt sein. Kontakte sollten möglichst gering gehalten und auf einen konstanten Personenkreis beschränkt werden. Großveranstaltungen sind grundsätzlich bis zum 31. Oktober 2020 nicht gestattet.

Die Regelungen der Bundesländer finden Sie unter https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/corona-bundeslaender-1745198

Selbstverständlich ist die Ausübung der beruflichen Tätigkeit - und damit auch der Weg zur Arbeit - grundsätzlich gestattet. Anders kann die Grundversorgung aller und die Aufrechterhaltung der Wirtschaft nicht gewährleistet werden. Für viele ist eine Beschäftigung nicht nur aus psychologischer Sicht wichtig; sie sichert auch die Existenz.

Jeder Einzelne ist angehalten, prinzipielle Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten:

  1. Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig und gründlich mit Seife.
  2. Berühren Sie nicht Augen, Nase und Mund.
  3. Husten bzw. Niesen Sie in die Ellenbeuge oder ein Taschentuch, welches Sie dann sofort entsorgen.
  4. Halten Sie den Mindestabstand zu anderen Personen ein.

Die Corona-Warn-App ist ein freiwilliges und kostenfreies Angebot der Bundesregierung, um festzustellen, ob Kontakt mit Infizierten stattgefunden hat und ein Ansteckungsrisiko besteht. Der Download ist im App Store und bei Google Play möglich.

Wenden Sie sich, wenn Sie Symptome wie Husten, Fieber und/oder Schnupfen haben, telefonisch an einen Arzt oder das örtliche Gesundheitsamt und vermeiden Sie Kontakte zu anderen.

Wir setzen alles daran, unsere Mitarbeiter wie gewohnt zu betreuen und sie mit allen notwendigen Informationen zu versorgen. Unser oberstes Ziel ist es, unsere Dienstleistung aufrecht zu erhalten und alle Einsätze weiterzuführen. Jobsuchende können sich jederzeit auf eines unserer Stellenangebote bewerben - unsere Kunden freuen sich über Verstärkung.

Die Kundenbetriebe sorgen mit der Einhaltung der - von der Bundesregierung beschlossenen - SARS-CoV2-Arbeitsschutzstandards dafür, Ansteckungen zu verhindern. Diese Regelungen sind für alle Mitarbeiter bindend.

Ihrer beruflichen Tätigkeit oder einer neuen Herausforderung mit DREMO als Arbeitgeber steht also nichts im Weg. Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie uns unter Tel. +49 351 897750 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an.

Mehr Informationen über das Virus, Verhaltensregeln und Einschränkungen erhalten Sie auf den Websites der regionalen Gesundheitsämter oder auf der Website Zusammen gegen Corona vom Bundesministerium für Gesundheit und Soziales.

Informationen für unsere ausländischen Mitarbeiter

Für unsere Mitarbeiter aus Polen, Tschechien, der Slowakei, Ungarn und Rumänien gelten aktuell länderspezifische Regelungen bzw. Einschränkungen. Diese finden Sie u.a. auf den Seiten des Auswärtigen Amtes und der offiziellen seiten der Ministerien der Länder.